B1609 01

Verkürzte Ausbildung zur staatlich anerkannten Heilpädagog_in

Staatlich anerkannte Erzieher_innen und Heilerziehungspfleger_innen können ab dem nächsten Ausbildungsjahr 2019/2020 den Abschluss zur staatlich anerkannten Heilpädagog_in in einem Jahr in der Vollzeitform am Berufskolleg Bethel erwerben. Der bereits erworbene Fachschulabschluss in einer Fachschule des Sozialwesens wird auf die Ausbildung zur Heilpädagogin angerechnet und verkürzt die Ausbildungszeit um ein halbes Jahr.

 

Die Verkürzung der Ausbildungszeit gilt auch für Absolventinnen eines pädagogischen Hochschulstudiums mit einer einschlägigen beruflichen Tätigkeit von mindestens einem Jahr.

Die Bewerbung für die verkürzte Ausbildung für diesen Personenkreis (Erzieher_innen, Heilerziehungspfleger_innen, Hochschulabsolvent_innen mit einjähriger Berufstätigkeit) ist ab sofort möglich. Für Interessent_innen mit dem Berufsabschluss zur Ergotherapeut_in, Physiotherapeut_in, Logopäd_in, Gesundheits- und Krankenpfleger_in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger_in, Altenpfleger_in, Familienpfleger_in, sowie für geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (gFAB) und Personen mit Meisterabschluss in einem gewerblich-technischen Beruf und beruflicher Tätigkeit in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung dauert die Ausbildung zur Heilpädagog_in zukünftig 1,5 Jahre in Vollzeitform oder 3 Jahre berufsbegleitend.

Das Berufskolleg Bethel plant mit den Fachschulen für Heilpädagogik in der Region OWL auch für diesen Personenkreis ein Ausbildungsangebot, jedoch frühestens zum Ausbildungsjahr 2020/2021.

Kooperationspartner

Slick Playground