Workshop in der F19A: Umgang mit herausforderndem Verhalten in der Heilerziehungspflege

workshop herausforderndes verhalten 10 2020

In den verschiedenen Bereichen der Eingliederungshilfe gibt es immer wieder Situationen, in denen Mitarbeiter_innen an ihrem Arbeitsplatz auf Menschen mit herausforderndem Verhalten treffen. Tanja Greiner, Mitarbeiterin von Bildung und Beratung Bethel, leitete den ganztägigen Workshop für die Klasse F19A. Inhaltlich setze sich die Klasse mit den theoretischen und praktischen Grundlagen im professionellen Umgang u.a. mit selbst- und fremdverletzendem Verhalten von Klient_innen auseinander. Die Studierenden können dieses spezifische Wissen nun in ihre Praxis übernehmen und die Anwendung üben.

Schul- und Bildungsministerin besucht Bethel

Lernen mit und ohne Behinderung

 

Schul und Bildungsministerin besucht Bethel

 

 Über Unterrichtskonzepte und besondere Bildungsangebote für Menschen mit und ohne Behinderung hat sich Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel informiert. Am Berufskolleg Bethel und an der Mamre-Patmos-Förderschule tauschte sie sich mit Schülerinnen und Schülern, Schulleitungen und dem Bethel-Vorstand aus.

Erfolgreiche Brandschutzübung

IMG 5409

Feuerbrände machen nicht vor Corona und Baustellen Halt. Am Donnerstag, den 24.09.20 , ist die erste Brandschutzübung am Berufskolleg Bethel „unter einem Dach“ erfolgreich verlaufen.

Dabei verhielten sich alle beteiligten Schüler_innen vorbildhaft, sodass das Ergebnis sehr zufriedenstellend ist. Kleinere hilfreiche Tipps zur Verbesserung aus Kollegium und Schülerschaft wurden aufgenommen und werden bereits umgesetzt.

Am Ende des Tages zeigte sich, dass wir im Ernstfall auch solche Situationen im gesamten, frisch modernisierten Schulgebäude meistern können.