prag moldau

Sechswöchiges Praktikum in Prag

VON MICHAEL JÜRGEN

Ohne Orientierung standen zwei Erzieherpraktikanten aus Bielefeld nach acht Stunden Zugfahrt irgendwo im Hauptbahnhof. „Hier ist ja alles auf tschechisch!“ - wunderten sie sich, denn ohne Übersetzung ins Deutsche oder Englische ist die Sprache schon eine Barriere.

Glücklicherweise dauerte es nicht lange, bis eine freundliche Tschechin, die Geschäftsführerin der Kidscompany Praha auftauchte und die beiden Praktikanten freundlich in Empfang nahm. Zusammen mit ihrem Sohn schleppte sie das Gepäck zu ihrem Auto und chauffierte die beiden direkt vor das luxuriöse Apartment mitten in der Prager Altstadt. ...

So begann unser sechswöchiger Aufenthalt in Prag, welcher immer wieder von herzlicher Zusammenarbeit mit der Einrichtung und spektakulären Sightseeing Ereignissen geprägt war.

Neben Geschichte und Kultur hinter wunderschöner Stadtkulisse und abwechslungsreicher Abendgestaltung, lag unser Hauptaugenmerk auf der Arbeit in der Kidscompany Praha.

prag 02

Hier hatten wir einen praktisch - umfassenden Einblick in Lernkonzepte zur Zweisprachigkeit und Förderung von bilingual aufwachsenden Kindern. Die Kooperation zwischen deutschen und tschechischen Erzieherin war aufgrund unterschiedlicher Herkunft und Ausbildung eine Bereicherung für die tägliche pädagogische Arbeit. Zusätzlich zum zweisprachigen Konzept liegen weitere Schwerpunkte in musikalischer Früherziehung, Bewegung und der Erkundung des städtischen Wohnumfelds. Unsere Aufgaben als Praktikanten bestanden darin, als deutsche Muttersprachler Sprachvorbilder zu sein, eigene musikalische und Bewegungsangebote durchzuführen und die Kinder bei Ausflügen, wie zum Beispiel auf dem Weihnachtsmarkt und der Tram, mit zu begleiten.

Besonders bereichernd war für mich die praktische Arbeit in einem bilingualen Kindergarten mitzuerleben, die Art der Erzieherausbildung im Nachbarland mit unserer zu vergleichen und eine fremde Weltstadt über einen längeren Zeitraum erleben zu können.

Ohne tatkräftige Unterstützung seitens der Schule und der Von-Laer-Stiftung wäre diese schöne Erfahrung nicht möglich gewesen.

jessicastocksmeier

Jessica Imkamp IMJ

Praktika im Ausland
SV-Vertrauenslehrerin

Raum K 009