Das BK-Bethel hat 11 neue Sanitäterinnen und Sanitäter

Sanitäter 2020

Herzlichen Glückwunsch! Elf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit des Berufskollegs Bethel haben im Juni 2020 erfolgreich die Sanitätsdienstausbildung abgeschlossen und damit eine wichtige Hürde auf dem Weg zur Rettungshelferausbildung NRW genommen.

Es war bereits der zweite erfolgreiche Durchgang im Berufskolleg im Rahmen der Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz unter Anleitung von Michael Eckert, dem verantwortlichen Lehrer in der Rettungshelferausbildung am Berufskolleg und selbst Rettungssanitäter im DRK.

Durch die Corona-Krise fand die Ausbildung dieses Jahr unter erschwerten Bedingungen statt: Die Fallbeispiele konnten nicht wie üblich an realen Menschen stattfinden, sondern an einem Dummi. Die Reanimationsprüfung mit Defibrillator und Beutel-Maske-Beatmung sowie Sauerstoffgabe fand noch vor der Corona-Krise statt und wurde von Michael Eckert und Petra Dommasch abgenommen. Nach einer Intensivphase konnte nun auch der zweite Prüfungsteil am 07.06.2020 stattfinden: In zwei herausfordernden Fallbeispielen mussten die Teams aus zwei Helfern ihr Wissen und Können vor der vierköpfigen Prüfungskommission, Dr. med. Gerrit Jansen, Daniel Heihoff, Tobias Hafering und Michael Eckert unter Beweis stellen.

Bethel-blaues E-Lastenrad in Betrieb genommen

E bike BK neu Mai 2020

Ein ganz besonderes Dienstfahrrad für das Berufskolleg Bethel haben jetzt Hausmeister Norbert Krypczyk und Schulleiter Rudolf Hans in Betrieb genommen.

Das Rad ist – soweit bekannt – nicht nur das erste elektrisch unterstütze Dienst-Lastenrad, das in der Ortschaft Bethel im Einsatz ist, sondern auch das erste Dienstfahrrad überhaupt, das in offiziellem Bethel-Blau mit Logo lackiert ist.

Neue Kooperation am Berufskolleg Bethel: Diakonenausbildung

Zitat Time Behmenburg 2020

Logo Diakonenausbildung

 Kooperation der Fachschulen des Sozialwesens Fachrichtung Heilerziehungspflege und Sozialpädagogik des Berufskollegs Bethel

mit der Evangelischen Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde in der 

berufsbegleitenden Ausbildung zur Diakonin / zum Diakon

Sneak Preview: So sieht es aus auf unserer Baustelle:

Am 3. März 2020 zeigten sich uns folgende Bilder beim Umbau des ehemaligen K-Gebäudes am Zionswald 12: 

Im Eingangsbereich ist noch ziemlich Baustelle:

Baustelle 2020 Eingangsbereich

Im Praktikum in Dänemark und Berlin

Erasmus Logo

In der Vorweihnachtszeit 2019 absolvierten drei Studierende des Bethel Berufskollegs ihre Praktika in Dänemark und Berlin. Sie arbeiteten in Kitas und sind sich einig, dass die Zeit in einem dem üblichen Lebensmittelpunkt fernen Umfeld eine sehr wertvolle Erfahrung darstellt, die sie sofort erweitern wollen würden.

David Lossau und Lea Winterhoff aus der Examensklasse der Fachschule des Sozialwesens in der Fachrichtung Erziehungswissenschaften verbrachten einige Wochen in Dänemark (Sonderborg und Rinkenæs).

Die Europäische Union fördert durch das Programm Erasmus+ Kontakte und Aufenthalte von Schülern, Studenten und Lehrenden im Bereich der Erwachsenenbildung. Wachstum, Arbeitsplätze, soziale Gerechtigkeit und Integration innerhalb der EU werden hierdurch unterstützt. Wer in seinem Lebenslauf Auslandserfahrungen und sogar internationale Berufskompetenzen nachweisen kann, verfügt über einen deutlichen Pluspunkt. Wer sich für das Erasmus+ Programm interessiert, erfährt bei Anna Kipp weitere Details.

Impulsforum zum Holocaust-Gedenktag - Ein Zeitzeuge berichtet

Forum Vortrag KZ Befreiung

Es ist mucksmäuschenstill im voll besetzen und sonst so lebhaften Forum des Berufskollegs. Nur die Stimme von Hugo Heinemann erfüllt den Raum. Schulleiter Rudi Hans zeigt den Film „Hugo Heinemann – Zeitzeuge aus Auschwitz“. 

Der Film ist im Frühjahr 2019 als Projektarbeit in der Fachschule für Heilpädagogik entstanden. Die Studierenden Lina Hagedorn, Sarah Ossowski und Pauline Zollfrank haben Hugo Heinemann zu seiner Jugend im Ruhrgebiet und zu seiner Häftlingszeit in den Konzentrationslagern der Nazis interviewt. 

Bewerbertag für Bildungsgänge mit „Bethel-Plus“

Praxisnähe und eine intensive Betreuung der Schülerinnen und Schüler sind das Kennzeichen der Bildungsgänge am Berufskolleg Bethel. Im Mittelpunkt stehen dabei Berufsfelder aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich. Zur Beratung und zur Bewerbung für das neue Schuljahr, das im August beginnt, bietet unser Berufskolleg am Samstag, 1. Februar, von 9 bis 14 Uhr einen Bewerbertag in den Räumen Am Zionswald 12 an. Besucherinnen und Besucher können sich bei uns über das Angebot der Schule informieren und auch ihre Bewerbungen einreichen. 

Kooperationspartner

Slick Playground