Sportliches Engagement zahlt sich gleich dreifach aus

Fleißig und motiviert sammelten die Schüler*innen der D19G (Klasse 12 des Beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Gesundheit), Frau Heinemann und Herr Büscher Kilometer durchs Laufen und Walken beim „Hoffnungslauf für Kinder in Not“.
Neben dem Unterricht und der Ausbildung zu Rettungshelfer*innen bot sich der D19G dieses Jahr die Möglichkeit, im Rahmen des Sportunterrichts die „Aktion kleiner Prinz“ zu unterstützen. (Für Informationen zu dieser Aktion siehe www.Aktion-Kleiner-Prinz.de)
Diese Möglichkeit nahm die Klasse selbstverständlich sehr gerne wahr und ist somit nicht nur für die persönliche Sportnote und die eigene Gesundheit bei Wind und Wetter on Tour gewesen, sondern stets mit dem Hintergedanken, Kindern mit diesem Handeln eine Unterstützung zu sein.

Der „Hoffnungslauf für Kinder in Not“ findet bereits seit über zehn Jahren in Warendorf statt, wobei dieses Jahr eine Lösung gefunden werden musste, die den Pandemie-Bedingungen gerecht wird. Somit liefen die insgesamt 2.374 Läufer*innen, davon 21 vom BK Bethel, individuell ihre Routen, dokumentiert durch eine Running-App.
Organisiert wurde der Lauf von der Sparkasse Münsterland Ost, welche pro gelaufenem Kilometer einen Euro ausgezahlt hat.

LZ-Artikel über den selbst erstellten barrierefreien Bielefelder Stadtplan der H20A

Artikel H20A

Rettungshelfer*in NRW - Prüfung bestanden!


Schüler*innen sind ehrenamtlich engagiert und staatlich geprüft

D19G RH Stiwl 03.06.2021

Klasse D19G des Beruflichen Gymnasiums schließt Sanitäts­dienst­ausbildung erfolgreich ab

D19G_sani

Das war eine holprige Ausbildung unter Corona-Bedingungen: Erst nur Theorie, dann Theorie nur im Wechselunterricht, dann auch Praxis im Wechselunterricht (aber nur nach Fiebermessung, Negativtestung und Einhaltung des Hygienekonzepts an den Praxistagen). Aber alles hat sich gelohnt, denn alle Prüflinge der Klasse D19G des Berufskollegs Bethel (Berufliches Gymnasium: Schwerpunkt Gesundheit) haben die Sanitätsdienstausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Studierende der Fachschule für Heilpädagogik stellen Projekte mit inklusivem Charakter vor

H20A - Postertitel

Auch in diesem Schuljahr haben die Studierenden der Fachschule für Heilpädagogik (Klasse H20A) wieder Projekte mit inklusivem Charakter durchgeführt. Sehr unterschiedliche und interessante Arbeiten sind dabei entstanden.

Studien- und Berufsorientierung am Bethel Berufskolleg

Die Ansprechpartnerinnen für Studien- und Berufsorientierung des Bethel Berufskollegs, Bettina Dennier und Anne Möller berichten:

Wir beraten und informieren Schüler_innen, Studierende, Lehrer_innen und Eltern (intern/extern) zu Themen rund um die Berufs- und Studienorientierung.

Unsere Sprechzeiten sind jeden 1. Mittwoch im Monat im Zeitraum 9:30 - 10.30 Uhr, im Raum B005.

Derzeit finden die Gespräche auf folgendem Weg statt:

Bitte sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Das StuBo-Team: Bettina Dennier und Anne Möller

Kooperationspartner

Slick Playground